Meetup Rückblick

MEETUP BETA-KODEX Rückblicke

Meetup Beta-Kodex #1


Zack, schon ist es vorbei, unser erstes BetaCodex Meetup Bodensee!


Hier ein Einblick:
Wir waren (wegen Krankheiten) eine kleine, feine 5er Runde.
Nachdem wir gesammelt haben, über was wir uns austauschen wollen, was wir bisher über den BetaCodex wissen und was jede*r beitragen kann und möchte, sind wir mit der Frage eingestiegen, was den BetaCodex so besonders macht.
Und schon sprachen und diskutierten wir über die 12 Prinzipien und Zellstrukturdesign, haben die OpenSpace Beta Transformation angerissen und sind schlussendlich über die Aussage „Ich glaube nicht, dass jeder Selbstorganisation kann“ beim Menschenbild gelandet...und das innerhalb von 2h
War ein toller Abend und ein anregender Austausch! Hat wirklich Spaß gemacht!Das nächste Meetup wird am 24.10.2019 sein. Wieder von 18-20 Uhr, im opteamisten Büro. Die Einladung via Xing etc folgt noch.

Meetup Beta-Kodex #2


Es war der 24.10.2019, ein Donnerstag und wir hatten unser zweites Meetup. Wie schön! Gleich zu Beginn erzählte ein Teilnehmer von seinem „bad practice“ Erlebnis seines ehemaligen Arbeitsplatzes. Rückblickend sagt er, haben sie ein bisschen Beta gemacht. Sie hatten teilweise Zellen, aber es wurden nie alle eingebunden. Daher ist es auch schiefgegangen und hat alle frustriert —> ganz klar, ein bisschen Beta geht nicht!!Auch widmeten wir uns der Frage, wie eine Zelle arbeitet. Wer gibt die Richtung vor? Wir diskutierten, wie es zur Zellbildung kommt und wer das entscheidet. Und immer wieder kamen wir auf die Wichtigkeit der Vorbereitung zurück. 
Es war ein spannender, lebendiger und intensiver Austausch, diesmal vor allem geprägt, durch Erfahrungsberichte dieser feinen 8er-Runde. :-)Wir freuen uns jetzt schon sehr, auf unser nächstes Meetup, welches am 28.11.2019 stattfinden wird!
Die Einladung via xing und meetup folgt!

Meetup Beta-Kodex #3


Unser 3. Meetup Bodensee ist erfolgreich abgeschlossen. Langsam spricht es sich rum, dass wir interessane Themen besprechen und Beta unverkennbar anders tickt. Wir hatten einen interessanten Teilnehmer. Ulrich Lohmann von Allsafe aus Engen. Diese hatten ihre ersten Beta Schritte 2007 begonnen. Ihr kennt Allsafe vielleicht aus dem Film “Musterbrecher”. Spannende Diskussionen um das Thema “den Menschen in den Mittelpunkt zu setzten”.

Was es bedeutet, wenn ich plötzlich den Paradigmenwechsel vollziehe und feststelle: ich habe nur gute Kollegen, die alle ihren Teil dazu beitragen können, Erfolg zu haben.
Was wir aber auch festgestellt haben: zwischen beta und BetaCodex sind nochmals Welten was die Organisationstruktur betrifft.
Wir freuen uns schon jetzt auf unser nächstes Meetup am 19.12.2019

Meetup Beta-Kodex #4


Die #4! Gestern hatten wir uns viertes BetaCodex Meetup, kurz vor dem vierten Advent und waren zu viert!

...das nur am Rande ;-)


Wir widmeten uns der Frage, wann und wie sich Menschen mit den 12 Gesetzen des BetaCodex identifizieren? Wie der BetaCodex „eingeführt“ werden kann.
Es war wieder sehr intensiv. Wir philosophierten, kamen immer wieder auf das Menschenbild zu sprechen und wie sinnvoll Beta ist!
Zudem haben wir uns überlegt, wie die künftige Struktur für die kommenden Meetups aussehen könnte. Ob wir mit einem Fokusthema einsteigen wollen etc.
Ein tolles letztes Meetup in diesem Jahr und wir freuen uns schon jetzt auf #5 am 23.01.2020 mit dem Fokusthema „über aktuelle Projekte sprechen und mit „Beta-Blick“ überprüfen“

Und nun, schöne Weihnachtstage mit euren liebsten und kommt gesund ins neue Jahr!

Meetup Beta-Kodex #5


Das #BetaCodex Meetup Bodensee #5 begann mit dem Fokusthema, dass wir Unternehmen unserer Kund*innen oder Unternehmen, in denen wir arbeiten, mit dem „Beta Blick“ überprüfen.Hans und ich erzählten von einem Kunden, bei dem wir gerade eine Retro begleitet haben. Klar ist, wir können Denkangebote geben und einladen, sich mit den 12 Prinzipien des #BetaCodex auseinander zu setzen. Überzeugen kannst du niemanden und wollen wir auch nicht!
Wenn dann dieser (opteamisten) Kunde, am Tag nach der Retro sagt, dass er seine Abteilung und das gesamte Unternehmen mit den 12 Prinzipien „überprüfen/abgleichen“ möchte, freut uns das natürlich sehr.Schnell stellte sich die Frage, ob auch ein bisschen Beta geht, zum Beispiel, nur in der Abteilung? …geht denn „ein bisschen schwanger“? Die Antwort war allen Beteiligten ziemlich klar Zudem tauschten wir uns über Zellstrukturdesign aus.
Folgende Fragen wurden gestellt und teilweise hitzig diskutiert:
Wie sind die Zellen aufgebaut? Wie entstehen sie? Durch wen? Wann?
In Folge dieser Diskussionen sind wir immer wieder auf das Menschenbild, Transparenz als Grundlage und die Wichtigkeit der Einladung gekommen.Spannende Fragen waren ebenfalls:Welche Wertschöpfung hat eine Verwaltung?
Welchen Leidensdruck braucht eine Verwaltung, um die Beta Transformation zu wollen?

Es war wieder sehr lebendig, intensiv und wir hätten Stunden weiter überlegen, diskutieren miteinander reden können. Das nächste Meetup wird am 4.03.2020 stattfinden. Die Einladung folgt noch

Vorausschau:

Unser nächstes Meetup Beta-Kodex, findet am 01.04.2020 statt.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren